02.10.2014

Welche Impfungen für die Reise?

Vor dem Urlaub nochmal an den Impfcheck denken! Je nach Reiseland und Reiseart brauchst du vielleicht ergänzende Schutzimpfungen oder Impfauffrischungen. Spätestens 6 Wochen vor Reiseantritt solltest du beginnen. Nur so kann dein Immunsystem einen verlässlichen Schutz aufbauen, denn nur wenige Impfungen können last minute verabreicht werden. Wann du welche Impfungen für die Reise brauchst:

Die wichtigsten Impfungen für deine Reise:

Wann gegen Cholera, Typhus und Tollwut impfen?

Überall da, wo mangelhafte hygienische Bedingungen herrschen, ist ein Impfschutz gegen Cholera und Typhus wichtig. Vor allem in Ländern Afrikas und Südostasiens, aber auch in Südamerika. Die Cholera-Impfung bietet auch zu einem gewissen Grad Schutz gegen Reisedurchfall. Solltest du dafür anfällig sein, macht diese Impfung ggf. Sinn. In Ländern, in denen es viele freilaufende Hunde oder Affen (z. B. in Asien und Afrika) gibt oder wenn man häufigen Kontakt zu Tieren hat, ist das Risiko einer Übertragung von Tollwut sehr hoch.

Wann gegen Hepatitis A und B impfen?

Der Erreger der Hepatitis A (Reisegelbsucht) ist in Südamerika, Afrika und Asien weit verbreitet, findet sich aber auch im Mittelmeerraum in beliebten Reiseländern wie Italien und Spanien wieder. Meide daher rohe Speisen, ungeschältes Obst oder nicht abgekochtes Wasser. Bei längerem Auslandsaufenthalt und intensiven Reisen empfiehlt sich eine Impfung gegen Hepatitis B. Hepatitis A und B gibt es als Kombi-Impfung, die der Arzt in drei Stufen verabreicht. Nach der ersten Impfung erfolgt nach ca. vier Wochen die zweite und eine abschließende Impfung nach 6 Monaten. Wenn für diesen Impfabstand nicht genügend Zeit bleibt, kann eine Schnellimmunisierung mit 3 Dosen innerhalb von 3 Wochen erfolgen. Eine abschließende Impfung ist dann nach einem Jahr erforderlich. Eine Auffrischung des Impfschutzes ist nach 10 Jahren empfohlen.

Wann gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Japanische Enzephalitis impfen?

Neben Süddeutschland kommen die Viren der durch Zecken übertragenen Hirnhautentzüdung vor allem in Österreich, der Schweiz, Tschechien und den baltischen Staaten vor. Wer dorthin in den Urlaub fährt und sich vorwiegend in der freien Natur aufhält, sollte sich gegen FSME impfen lassen. Wie du dich vor Zecken schützen kannst, liest du hier. Die Japanische Enzephalitis, auch eine Hirnhautentzündung, die allerdings durch infizierte Culex-Mücken übertragen wird, kommt in ländlichen Gebieten Ost- und Südostasiens vor.

Wann gegen Gelbfieber impfen?

Eine Impfung gegen das durch Mücken übertragene Gelbfieber kann aus zwei Gründen notwendig sein:

  • Um sich tatsächlich vor einer Ansteckung bei Reisen in Gelbfiebergebiete zu schützen oder
  • auf Grund einer rein formalen Vorschrift für die Einreise. Denn einige Länder verlangen den Nachweis dieser Impfung unabhängig davon, ob im Land ein Infektionsrisiko besteht (z. B. weil man sich zuvor in einem Gelbfieber-Risikogebiet aufgehalten hat). Wichtig zu beachten ist, dass die Impfung erst nach 10 Tagen anerkannt wird.

Da es sich um ein Lebendimpfstoff handelt, kann bei Vorerkrankungen nicht geimpft werden, zudem darf die Impfung nur bei zugelassenen Impfstellen erfolgen. Mehr zur Gelbfieberimpfung erfährst du hier.

Wann gegen Grippe, Polio und Meningokokken impfen?

Ob eine Grippe-Impfung für den Urlaub sinnvoll ist, muss individuell je nach Saison und Infektionsrisiko entschieden werden. Eine Meningokokken-Impfung ist dringend zu empfehlen bei Reisen in Länder,  in denen Meningokokken-Bakterien verbreitet sind und bei engem Kontakt mit vielen Menschen. Dies gilt vor allem für den sog. Meningitis-Gürtel Afrikas. Für Teilnehmer an der muslimischen Pilgerfahrt Hadj ist die Impfung verpflichtend und wird bei Einreise nach Saudi-Arabien kontrolliert.

Bei Reisen in Länder, in denen die Kinderlähmung (Polio) weiterhin auftritt, ist darauf zu achten, dass der im Rahmen des Standard-Impfprogramms erhaltene Schutz gegen diese Erkrankung aktuell ist.

Wann gegen Malaria impfen?

Da es bislang keine Impfung gibt, kannst du dich neben dem effektiven Schutz vor Mückenstichen nur mit Medikamenten schützen. Hier kannst du lesen, was es bei Malaria zu beachten gibt und wann vorbeugende Malaria-Medikamente sinnvoll sind.

Reiseimpfungen für Kinder

Auch Kinder benötigen auf Reisen denselben Immunschutz wie Erwachsene. Bei der Wahl des Reisezieles solltest du allerdings bedenken: Nicht alle Impfstoffe und Medikamente sind für Babys oder Kleinkinder zugelassen. Am einfachsten ist es, sich direkt beim Tropeninstitut oder Hausarzt individuell auf das Reiseland beraten zu lassen und die erforderlichen Impfungen nachzuholen. Mehr Tipps für deinen Familienurlaub.

Tipp: Reisemedizinische Hinweise für dein Reiseland

Reiseapotheke, Impfungen für die Reise & Co.: Unser Online-Ratgeber hilft dir bei der Reisevorbereitung. Wähle  einfach dein Reiseland aus und erhalte individuelle reisemedizinische Hinweise für deine Reise auf einen Klick!


Du kehrst von krank von einer Reise zurück? Dann Vorsicht bei diesen Symptomen!


Teile mit uns deine Erfahrungen.

* Pflichtfelder

3 Kommentare zu “Welche Impfungen für die Reise?”