Datenschutz

Der Schutz deiner Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Daher möchten wir dir erläutern, wie wir mit deinen Daten umgehen. Die ERGO Reiseversicherung AG nimmt ihre Aufgabe, die Vertraulichkeit deiner Daten im Rahmen der geltenden Bestimmungen zum Bundesdatenschutzgesetz sicherzustellen, sehr ernst. Wir verwenden zeitgemäße Techniken zur Durchführung des Dialogs mit dir und zur Sicherung deiner Daten.

1. Geltungsbereich

Die folgenden Datenschutzhinweise gelten für die Internetpräsenzen der ERGO Group AG sowie deren Apps für mobile Endgeräte. Die Blog Seite der ERGO Reiseversicherung enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (externe Links). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Solltest du bemerken, dass Links auf unserer Website auf Internetseiten verweisen, deren Inhalte gegen geltendes Recht verstoßen, benachrichtige uns bitte über die E-Mail-Adresse socialmedia@ergo-reiseversicherung.de
Wir werden diese Links dann umgehend aus unserem Internetauftritt entfernen. Die ERGO Reiseversicherung übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

2. Verwendung deiner Daten

Hiermit informieren wir dich über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten bei Nutzung der Internetpräsenzen sowie deren Apps und deine nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die
ERGO Reiseversicherung AG
Rosenheimer Straße 116
81669 München
Deutschland
E-Mail: datenschutz@ergo-reiseversicherung.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst du unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz –Datenschutzbeauftragter- oder unter der E-Mail-Adresse datenschutz@ergo-reiseversicherung.de

Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?
Du hast grundsätzlich die Möglichkeit, unsere Internetseiten anonym zu nutzen. Wir speichern keine personenbezogenen oder personenbeziehbaren Daten (wie z.B. IP-Adressen) von Nutzern der Website. Beim Besuch unserer Internetseiten werden zur anonymen Analyse des Nutzungsverhaltens Daten (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seiten, Navigation, verwendete Software) von uns mittels eines externen Dienstleisters anonymisiert erhoben. Die Anonymisierung erfolgt vor dem Abspeichern der Daten beim Dienstleister.
Weitere Hinweise zu unserem Internetauftritt finden Sie unter Ziffer 7.

Für welche Zwecke werden Daten verarbeitet?
Wenn du uns in bestimmten Fällen deine persönlichen Daten mitteilst, behandeln wir diese entsprechend den am Sitz der Gesellschaft geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich. Wenn du uns eine E-Mail sendest oder ein Onlineformular auf unserer Website ausfüllst und an uns abschickst, dann verarbeiten wir deine dort angegebenen persönlichen Daten (z. B. Name oder E-Mailadresse) ausschließlich für unsere Korrespondenz mit dir zur Übersendung der erbetenen Unterlagen oder Informationen oder für die bei dem einzelnen Formular ggf. genannten anderen Zwecke. Sollten wir deine personenbezogenen Daten für einen dort nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir dich zuvor darüber informieren.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden deine personenbezogenen Daten verarbeitet?
Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes NEU (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Die konkrete Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hängt davon ab, in welchem Zusammenhang und für welchen Zweck wir deine Daten erhalten. Wir werden dich daher bei der jeweiligen Anwendung gesondert darauf hinweisen, soweit erforderlich. In der Regel wird die Rechtsgrundlage „berechtigte Interessen des Verantwortlichen zur Abwicklung der Kommunikation“ sein.

Wer bekommt deine Daten?
Innerhalb des Verantwortlichen erhalten nur die Personen und Stellen die betroffenen Daten, die für den jeweiligen Vorgang zuständig sind; diesbezüglich gibt es eine klare Geschäftsverteilung und Berechtigungskonzepte. Die Daten können zu den oben genannten Zwecken auch an Dienstleister übermittelt werden. Die Einbindung von Dienstleistern ist z.B. im Rahmen der Verwaltung und Wartung von IT-Systemen erforderlich. Die Liste aller Dienstleister, die im Auftrag Datenverarbeitungen durchführen, kann unter Ziffer 4 eingesehen bzw. heruntergeladen oder auf Wunsch auch übersandt werden. Darüber hinaus können personenbezogene Daten an weitere Empfänger übermittelt werden, soweit dies zur Erfüllung von vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist (z.B. an Aufsichtsbehörden). Außerdem kann eine Weiterleitung dieser Daten an Konzerngesellschaften erfolgen, z.B. im Rahmen der Unternehmenskommunikation oder der Konzernsteuerung.

Werden deine Daten in ein Drittland übermittelt?
Sollten personenbezogene Daten an Dienstleister oder Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z.B. die Vereinbarung von EU-Standardvertragsklauseln, Privacy Shield) vorhanden sind. Du kannst die Informationen auch unter den eingangs genannten Kontaktinformationen anfordern.

Welche Maßnahmen zum Schutz deiner Daten ergreifen wir?
Wir treffen jeweils nach dem Stand der Technik angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Bei den auf unseren Internetseiten angebotenen Dialogformularen setzen wir zum Schutz deiner Angaben eine SSL-(Secure-Socket-Layer)-Verschlüsselung ein. Diese SSL-Verbindung schützt deine Daten bei der Übertragung vor einer unbefugten Kenntnisnahme Dritter. Bitte verwende zu deiner eigenen Sicherheit stets diese Dialogformulare. Wenn du uns Daten unverschlüsselt als normale, ungesicherte E-Mail schickst, besteht bei der Übertragung deiner Daten im Internet die Möglichkeit, dass diese von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder verändert werden.

Welche Datenschutzrechte kannst du als Betroffener geltend machen?
Du kannst unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus kannst du unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung deiner Daten verlangen. Es kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von dir bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Widerspruchsrecht
Verarbeiten wir deine Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, kannst du dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir deine Daten aufgrund einer von dir erteilten Einwilligung, kannst du diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wo kannst du dich beschweren?
Du hast die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

Wie lange werden deine Daten gespeichert?
Wir löschen deine personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies ergibt sich regelmäßig durch rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch, Steuergesetze und der Abgabenordnung geregelt sind. Die Speicherfristen betragen danach in der Regel bis zu zehn Jahre. Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Ergänzende Informationen finden Sie, soweit relevant, bei den einzelnen Datenverarbeitungen.

Bist du verpflichtet, deine Daten bereitzustellen?
Du bist nicht verpflichtet, im Rahmen der Nutzung der Website personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings gibt es Services, für die wir personenbezogene Daten von dir benötigen, z.B. um dir Informationen, z.B. gewünschte Newsletter zu übersenden zu berücksichtigen. Ohne diese Daten können die gewünschten Leistungen nicht erbracht werden. Wir erheben jeweils nur die tatsächlich erforderlichen Daten.

Änderung dieser Erklärung
Die Weiterentwicklung unserer Internetseiten und Änderungen der Technik führen von Zeit zu Zeit zu Anpassungen an unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachte bei deinem Besuch jeweils die aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

3. Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft (Code of Conduct Datenschutz)

Die ERGO Reiseversicherung ist zum 18. Juni 2013 den „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“ (Code of Conduct Datenschutz) beigetreten. Der Code of Conduct Datenschutz regelt die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner personenbezogenen Daten. Diese Verhaltensregeln wurden zwischen dem Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und den Datenschutzaufsichtsbehörden abgestimmt. Der Berliner Beauftragte für Datenschutz hat den Code of Conduct Datenschutz geprüft und festgestellt, dass die Regelungen mit dem geltenden Datenschutzrecht vereinbar sind. Die beigetretenen Unternehmen verpflichten sich, die hier vereinbarten Anforderungen einzuhalten und gegebenenfalls noch zu treffende Regelungen fristgerecht umzusetzen. Mit den Verhaltensregeln wird erstmalig ein branchenweiter Datenschutzstandard festgelegt. Bisher geltende Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden konkretisiert und Datenschutzbelange über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus berücksichtigt. Die Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft finden Sie hier.

4. Dienstleisterliste

Wir arbeiten mit ausgewählten externen Dienstleistern zusammen, um unsere vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erfüllen zu können. Die Dienstleisterliste der ERGO Reiseversicherung finden Sie hier.
Ziel dieser Liste ist es, Transparenz über die Verarbeitung deiner Daten zu schaffen. In der Liste sind die Dienstleister aufgeführt, die vereinbarungsgemäß personenbezogene und/oder nicht personenbezogene Daten im Auftrag der ERGO Reiseversicherung erheben, speichern oder verarbeiten. Bitte beachte, dass in der Liste alle Dienstleister der ERGO Reiseversicherung genannt sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass deine Daten grundsätzlich an alle Dienstleister weitergegeben werden.

5. Informationsübertragung und SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit deiner Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

6. Kontaktformular und Umgang mit E-Mail

Nimmst du per E-Mail oder Kontaktformular mit uns Kontakt auf, speichern wir die von dir gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen. Die von dir angegebene E-Mail-Adresse benutzen wir, um dir per E-Mail mit der gewünschten Information zu antworten. Dabei versenden wir personenbezogene oder vertrauliche Informationen nur auf verschlüsseltem Weg und falls das nicht möglich ist, per Briefpost. Bezieht sich der Inhalt deiner Nachricht auf ein Vertragsverhältnis, bewahrt ERGO Reiseversicherung die E-Mail auf. Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Korrespondenz mit dir gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Von uns erhältst du keine unaufgeforderten E-Mails. Bekommst du trotzdem unaufgefordert eine E-Mail, die vorgibt, von uns zu stammen, so ist sie gefälscht und sollte gelöscht werden.

Bevor du uns bzw. ERGO Reiseversicherung auf unverschlüsseltem Weg eine E-Mail schicken, bedenke bitte, dass deren Inhalt im Internet nicht gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung usw. geschützt ist. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, wenn du eine Nachricht an ERGO Reiseversicherung schicken möchtest, hierfür unser Kontaktformular zu nutzen.

7. Funktionen und Analysetools auf dieser Webseite

7.1. Einsatz von Cookies

Du kannst unseren Blog besuchen, ohne Angaben zu deiner Person zu machen. Damit wir unseren Blog benutzerfreundlich weiterentwickeln können, verwenden wir zu Marketing- und Optimierungszwecken Matomo (ehemals Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen. Matomo verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse zu deinem Nutzungsverhalten ermöglichen. Dabei werden Daten in anonymisierter Form gesammelt, ohne dass Rückschlüsse auf dich als Person möglich sind. Eine Zusammenführung der Daten mit deinen personenbezogenen Daten (Name, Adresse oder Versicherungsnummer) ist nicht möglich. Darüber hinaus wird deine IP Adresse nicht verarbeitet, sondern anonymisiert in verkürzter Form gespeichert. Die erhobenen Informationen werden auf einem Server in Deutschland gespeichert. Du kannst dich entscheiden, ob in deinem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um uns so die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Falls du die Installation der Cookies in deinem Browser verhinderst, stehen eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite zur Verfügung.

7.2 Kommentare auf dem Blog

Wenn du Kommentare im Blog hinterlässt, speichern wir auch den Zeitpunkt der Erstellung und deinen zuvor gewählten Nutzernamen ab. Dies dient unserer Sicherheit, da wir für widerrechtliche Inhalte auf unserer Webseite belangt werden können, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden.

7.3 Blog-Beiträge per E-Mail kostenlos abonnieren

Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Blog-Newsletters werden die von dir angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck gespeichert und verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletter-Angebots oder technische Gegebenheiten). Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung zur Speicherung und Nutzung deiner persönlichen Daten für den Newsletter-Versand kannst du jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findest du dazu einen entsprechenden Link. Außerdem kannst du dich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns deinen entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

7.4 Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn du eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchst, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wenn du in deinem Youtube-Account eingeloggt bist, kann Youtube dein Surfverhalten persönlich zuzuordnen. Dies verhinderst du, indem du dich vorher aus deinem Youtube-Account ausloggst. Möchtest du das Speichern von Cookies mit nicht-personenbezogenen Nutzungsinformationen verhindern, deaktiviere hierfür das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm im Browser. Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube findest du hier

7.5 Social Plugins

Wir bieten auf unserer Webseite die Möglichkeit der Nutzung von sog. „Social-Media-Buttons“ an. Zum Schutze deiner Daten setzen wir bei der Implementierung auf die Lösung „Shariff“. Hierdurch werden diese Buttons auf unserer Webseite lediglich als Grafik eingebunden, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite des Button-Anbieters enthält. Durch Anklicken der Grafik wirst du somit zu den Diensten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden deine Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet.

Sofern du die Grafik nicht anklickst, findet keinerlei Austausch zwischen dir und den Anbietern der Social-Media-Buttons statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung deiner Daten in den sozialen Netzwerken findest du in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Mehr Informationen zur Shariff-Lösung findest du hier.

7.6 Google AdWords

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Bist du über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf deinem Rechner gesetzt. Dieses erhält keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen und ist max. 30 Tage gültig. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Sie dienen lediglich statistischen Zwecken und informieren über die Gesamtanzahl der Nutzer im Rahmen des Conversion-Trackings. Möchtest du nicht am Tracking teilnehmen, kannst du das automatische Setzen eines Cookies in deinem Browser deaktivieren oder die Cookies der Domain „googleleadservices.com“ blockieren.

7.7 Nutzung von Google Remarketing

Unsere Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Dazu wird ein entsprechendes Cookie gespeichert, welches den Besucher wiedererkennt, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Solltest du die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, kannst du diese grundsätzlich deaktivieren, indem du die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornimmst.
Alternativ kannst du den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem du den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgst.

7.8 Nutzung von Facebook Pixel und Facebook Remarketing

Auf unserer Website verwenden wir die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. (Facebook). Diese Funktion dient dazu, Besuchern dieser Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen (Facebook-Ads) zu präsentieren. Hierzu wurde auf dieser Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert, der an den Facebook-Server übermittelt, dass du diese Website besucht hast und ordnet diese Information deinem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Du kannst die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ in deinen persönlichen Benutzereinstellungen bei Facebook unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_   deaktivieren.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über deine diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre findest du in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

8. Informationssicherheit

Die ERGO Reiseversicherung orientiert sich stets an dem aktuellsten Stand der Technik zur Gewährleistung der Sicherheit deiner Informations- und Kommunikationssysteme. Bei der Umsetzung greift die ERGO Reiseversicherung auf nationale und internationale Standards zurück.

9. Fragen zum Datenschutz

Für die Einhaltung der Grundsätze zum Datenschutz sorgen der betriebliche Datenschutzbeauftragte und seine Mitarbeiter. Wenn du weitere Fragen zum Datenschutz bei der ERGO Reiseversicherung hast, kannst du uns gern schreiben.

E-Mail: datenschutz@ergo-reiseversicherung.de
Postanschrift:
ERGO Reiseversicherung AG
Rosenheimer Straße 116
81669 München
Deutschland