16.10.2020

Skifahren in Corona-Zeiten – diese Regeln erwarten dich im Skiurlaub!

Der Skiurlaub steht bevor und du fragst dich, was dich in Corona-Zeiten vor Ort erwartet? Wir stellen dir Maßnahmen und Regeln in beliebten Skigebieten wie Italien, Österreich oder der Schweiz vor, auf die du dich im Skiurlaub einstellen musst.

Österreich: Après-Ski ade

Nach einem herrlichen Skitag wie gewohnt zum Après-Ski? In diesem Jahr ist das in Österreich leider nicht möglich. Denn es gilt größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Deshalb sind in einigen Regionen etwa mehr Skibusse im Einsatz, die Betriebszeiten der Skilifte werden verlängert, die Skischulgruppen sind kleiner. Vorsichtsmaßnahmen gelten auch auf der Piste: Hier heißt es Abstand halten und die Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Gondeln tragen. Wie in Deutschland gibt es auch in Österreich eine Corona-App „Stopp Corona“. Sie ist auch für Touristen aus dem Ausland nutzbar und hilft, die Infektionsketten besser nachzuvollziehen.

Südtirol: Fiebermessen an Gondeln

Auch in den Skigebieten in Südtirol gilt: Maskenpflicht in Innenräumen, Stationen und Gondeln. Vieles rund um den Pisten-Ablauf wird kontaktfrei angeboten: Gondeltüren öffnen automatisch, Skipässe können online gebucht und in „Abholboxen“ abgeholt werden. Außerdem musst du dich darauf einstellen, dass bei den Liften oder auch in den Unterkünften Fieber gemessen werden kann.

Schweiz: Rückerstattung der Ski-Leistungen und Quarantänepflicht

Informiere dich vor dem Skiurlaub über die Corona-Maßnahmen des Skigebiets. Denn in der Schweiz kommt hinzu, dass einige Regionen Deutschlands als Risikogebiet eingestuft sind – mit zunehmendem Infektionsgeschehen können mehr hinzukommen. Das bedeutet, dass du dich im Skiurlaub eventuell in Quarantäne begeben musst. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Viele Skiorte gewähren eine Rückgabegarantie und erstatten bei einem behördlich verordneten Lockdown das Geld für Skitickets und -kurse zurück.

Frankreich: Wärmebildkameras und Corona-Siegel

In den Skigebieten Frankreichs gelten ebenfalls allgemeine Sicherheitsvorkehrungen wie die Maskenpflicht (ab 11 Jahren) und Abstandsregeln. Daneben werden Wärmebildkameras und Bewegungsrichtungs-Zeichen an den Skistationen eingesetzt. Außerdem tragen einzelne Skiregionen offizielle Gütesiegel und Labels, die die Umsetzung der Corona-Vorsichtsmaßnahmen bestätigen. Du kannst dich vorab online informieren, ob dein Reisegebiet mit einem Siegel wie „Safeguard“, „AFNOR“ oder „Covid Free“ gekennzeichnet ist.

Deutschland: AHA-Formel und das Beherberungsverbot

Du hast einen Skiurlaub in Deutschland geplant? Dann kennst du schon die wichtigsten Bestimmungen wie die AHA-Regeln – Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmaske tragen. Und weiterhin musst du auch in Restaurants oder auf der Berghütte deine Kontaktdaten hinterlegen. Das ist außerhalb Deutschlands übrigens nur in der Schweiz ab einer Zahl von mehr als vier Personen am Tisch der Fall. Behalte auch die Ausschankzeiten im Auge (bzw. ein Alkoholverbot), diese können je nach Inzidenz variieren. Genauso ist zu empfehlen, sich regelmäßig über den Stand des derzeit umstrittenen Beherbergungsverbots informieren. Es besagt, dass Urlaubern aus innerdeutschen Risikogebieten eine Unterkunft untersagt ist.

Corona und Skiurlaub: Kann ich mich gegen eine Covid-19 Erkrankung im Ausland absichern?

Wenn du während deines Skiurlaubs im Ausland an Covid-19 erkrankst, bist du mit der ERGO Auslandskrankenversicherung abgesichert. Außer, wenn zum Zeitpunkt der Einreise eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts für dein Reiseland besteht. In diesem Fall entfällt bei uns der Auslandskrankenschutz.

Wenn du vor der Abreise in den Skiurlaub an Covid-19, solltest du prüfen, ob das in deiner Reiserücktrittsversicherung versichert ist. Bei der ERGO kannst du beim Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung einen Covid-19 Reiseschutz dazu buchen. Damit bist du nicht nur geschützt, wenn du (oder eine Risikoperson) wegen einer Covid-19 Erkrankung nicht verreisen kannst, sondern du bekommst bei einer Covid-19 Erkrankung im Skiurlaub auch die Mehrkosten für deine Rückreise bzw. des verlängerten Aufenthaltes zurück.


Und wie sieht es mit Reisen im Allgemeinen aus? Erfahre welche Reisen sind in Corona-Zeiten möglich sind, welche Bestimmungen in den Ländern gelten und was Reiserückkehrer wissen müssen .


Teile mit uns deine Erfahrungen.

* Pflichtfelder