13.01.2015

Eine Nacht im Jumbo-Hostel

„Im Flugzeug kann man nicht gut schlafen!“. Dieser Satz trifft auf den ausgedienten Jumbo-Jet am Flughafen Stockhom-Arlanda sicherlich nicht zu. Seit 2009 bietet die 1976 gebaute Maschine vom Typ Boeing 747 bis zu 76 Übernachtungsgästen Platz. Es gibt Kabinen für bis zu vier Personen und sogar eine „Suite“. Diese ist im teilweise umgebauten Cockpit untergebracht, mit eigenem Bad und Ausblick auf eine der Landebahnen.

cockpit-suite jumbo-hostel

Auch einige der kleinen Kabinen haben ein eigenes Bad, alle sind mit einem Flatscreen TV ausgestattet und haben kostenlosen Internetzugang. Der Jumbo bietet auch einen Konferenzraum und ein kleines Café. Dort gibt es Frühstück, Snacks und sogar warme Mahlzeiten. Und während des Aufenthalts kann man natürlich einiges über das Flugzeug und seine Geschichte erfahren. Das Jumbo-Hostel ist sicherlich eine spannende Alternative zu herkömmlichen Flughafen-Hotels – nicht nur für Familien mit Kindern.


Teile mit uns deine Erfahrungen.

* Pflichtfelder